+38(032)275-08-86 | +38(068)500-41-49 | info@helianth-tour.com Skype Me™!

Stadtrundgang - Die Altstadt von Lemberg

Bezeichnung: Stadtrundgang - Die Altstadt von Lemberg

Reiseroute: Prospekt Swobody-Marktplatz-Opernhaus

Dauer: 1

Preis: 1350 UAH


Beschreibung

Auf dieser Stadtführung werden die Stadt Lemberg in Begleitung erfahrener und freundlicher Stadtführer kennenlernen, welchen es sehr an Herzen liegt, dass diese bewundernswerte Stadt bei ihnen nur die besten Erinnerungen hervorruft. Es lohnt sich diese Stadt kennenzulernen. "Ungeschliffener Diamant" und "Europas unentdeckte Perle" sind nur einige der vielen Bekenntnissen zu der Stadt Lemberg.

Viele Namen hat diese Stadt in verschiedenen Sprachen, lateinisch heißt sie Leopolis, Civitas Leonе, auf deutsch Lemberg, Löwenburg, Leonburg, polnisch Lwów, italienisch Leopoli, griechisch Λιτβον (Litwon), Λιτβαδα (Litwad), Λεοντόπολις (Leontopolis), französisch Léopol, türkisch İlbav, İlі, İlіbot, es gibt auch zahlreiche Berichte über die Schönheit und Liebreize der Stadt, viele Gedichte und Lieder besingen die Stadt des Löwen, doch auch heute, hört, die alte-junge Stadt, nicht auf zu überraschen, immer noch kann man neue Entdeckungen des Schönen und Fesselnden machen. Deshalb laden wir sie herzlich auf einen Bummel durch die mit Steinen gepflasterten Gassen der Altstadt ein, jenen Altstadt, die von Mauern und Verteidigungsgraben umzingelt war, wo der Handel blühte, und das denkwürdigste- wo sich als Lwiwer, Menschen verschiedener Nationalitäten und Glaubens empfanden, und gemeinsam auf das Wohl der Heimatstadt arbeiteten.

Reiseverlauf

Die Führung dauert ca. 3 Stunden, wenn der Wunsch erwacht, in einem der gemütlichen Cafés eine Kaffepause einzulegen, wird natürlich auf den Wunsch der Gäste eingegangen. Der Zeitpunkt des Führungsbeginns ist auch flexibel, bitte kontaktieren sie uns und zusammen werden wir die beste Option ausmachen.

 

Preise und Termine

Die Preise für die Stadtführung betragen:
- Teilnehmerzahl von 1 bis 4 Personen 1350 UAH,
- Gruppe 5 bis 10 Personen 1550 UAH,
- eine Gruppe von mehr als 10 Personen 1750 UAH.

Tipps und Infos

Reisebuchung


Sehenswürdigkeiten

Marktplatz (Rynok platz)

Ohne Übertreibung ist dieser Platz, nun schon seit acht Jahrhunderten das Herz der Stadt Lemberg. Gebildet durch harmonisch errichtete Bürgerhäuser, welche durch eine gemeinsame Idee verbunden sind, und gleichzeitig anders und einzigartig sind, ist der Markplatz ein ausgesprochen schöner und gemütlicher Ort. Heutzutage haben den Platz der mittelalterlichen Händler aus Kreta, Griechenland, Italien und vielen anderen Länder - Touristen, und während verschiedener Festivals und Konzerten-Künstler, aus der Ukraine und aller Welt eingenommen. Dieses archetektonische Ensemble zusammen mit dem sprudeldem Leben, bilden jene unbeschreibliche Atmosphäre einer europäischen Stadt, welche in sich die jahrhundertjährigen Schichten verschiedener Kulturen aufgenommen hat.

Die Kathedrale und die Boim Kapelle

Dieses katholisches Gotteshaus, mit dessen Bau man im 14 Jahrhundert begonnen hat, hat sich in verschiedenen Epochen der Architektur verändert, ist aber durch bis heute die wichtigste katholische Kirche geblieben. Zu dieser Basilika kann man gewiss das alte Moto der Stadt Lemberg «Semper Fidelis» anwenden.
Die Boim Kapelle – das schöne Denkmal ist ein Schmuckstück des Kathedralplatzes.

Kirche der Entschlafung der Gottesmutter

Diese Kirche, die im Auftrag der orthodoxen Bruderschaft von Lwiw gebaut wurde, ist eine herrliche Verschmelzung der Baukunst der italienischen Renaissance und der ukrainischen kirchlichen Bautradition.

Bernhardinerkloster

Dieses Kloster wurde außerhalb der Stadtmauer gebaut, deshalb entstand hier eine einheitliche mittelalterliche Klosteranlage mit Verteidigungsmauern, hier sehen wir die einst mächtigen Befestigungen. Das Innere der Kirche ist unglaublich prunkvoll, der Innenraum wird durch zahlreiche gechintzte Altare aus der ersten Hälfte des XVIII Jahrhunderts geschmückt, die Wände sind mit originalen Fresken dekoriert.

Armenische Kathedrale und Viertel

Diese alte Nation hat sich seit jeher in Lwiw angesiedelt und hat ihr Beitrag zu seiner Entstehung und Bildung geleistet. Einer der anschaulichen Beispiele für dies, ist die Armenische Kathedrale – ein einmaliges Denkmal der östlichen Kultur auf dem europäischen Gebiet. Die Kirche, der älteste Teil welcher bis ins 14 Jahrhundert reicht, und ihre Umgebung schaffen eine seltene Atmosphäre der Altstadt. Und die Bemalung der Wände in der Kirche ist sehr außergewöhnlich und geheimnisvoll.

Opernhaus

Jede große europäische Stadt wollte sich einer schöner Opern rühmen. Hier stellt Lemberg keine Ausnahme dar, die Stadt kann sich wirklich mit dem würdevollen Opernhaus glücklich schätzen. Beeindruckend durch das Außen- und Innenbild, ist das Opernhaus eine sehr gelungene Krönung der Freiheitsallee.