+38(032)275-08-86 | +38(068)500-41-49 | info@helianth-tour.com Skype Me™!

Aktuell: Ukraine als Reiseland

24.03.2014

Sehr geehrte Gäste und Reisende,
die letzen Monate waren nicht ganz einfach und mitunter auch leidvoll für unsere Heimat und auch für viele Ukrainer.
Zu den zahlreichen internen Herausforderungen vor welchen das Land und die Bürger stehen, wie zum Beispiel die Durchführung von Reformen, Bekämpfung von Korruption, Modernisierung der Wirtschaft, Verbesserung der Infrastruktur und des Investitionsklimas, addierte sich eine klare und ungedeckte Aggression von Seiten Russlands. Anstelle von Reformvorschlägen und Investitionsprojekten kam, der aus Sicht des Rechtes und Völkerbeziehungen, unerklärliche Schritt unseres Nachbars, des flächengrößten Landes der Welt, die Halbinsel Krim zu annektieren. Selbstverständlich gefährden solche Schritte den Frieden und die Verständigung zwischen den Nachbarn.

Dennoch ist die Ukraine heute für die Bevölkerung und Reisenden kein gefährliches Land. Leider ist die Berichterstattung in unserer Informationswelt nicht immer objektiv und korrekt, und manchmal ist es problematisch den Überblick zu behalten, und mit einem kühlen Kopf „die Spreu vom Weizen zu trennen“.
Denn durch perfide Lüge, Manipulationen, Verdrehung der Tatsachen wird Versucht die Meinung des Menschen zu bilden, bedauerlicherweise oft mit Erfolg.

Über die Reise- und Sicherheitshinweise können sie sich auf der Webseite des Auswärtigen Amtes informieren. Aktuell wird von Reisen auf die Halbinsel Krim und in den östlichen Teil des Landes abgeraten. Insgesamt hat das Auswärtige Amt keine Reisewarnung für Reisen in die Ukraine ausgesprochen. Davon können sie sich auf der offiziellen Seite des Auswärtigen Amtes überzeugen. Stand 24.03.14.

Die Ukraine, unteranderem die Städte Lviv, Odessa, die Hauptstadt Kyiw, Tscherniwzi, die Karpaten, sind sichere und sehenswerte Reiseziele, wo Sie sich von der Gastfreundlichkeit und Aufmerksamkeit der Menschen überzeugen können.

Wir wollen uns auch herzlich bei allen Menschen bedanken, welche die Bestrebungen des ukrainischen Volkes unterstütz haben.

Die Stadt Lemberg war und ist offen für die Welt!
Auf Wiedersehen in Lwiw,
Mitarbeiter der Reisefirma Helianth Tour.