+38(032)275-08-86 | +38(068)500-41-49 | info@helianth-tour.com Skype Me™!

Dorf Huta – Startpunkt für Wanderungen in den ukrainischen Karpaten

05.11.2019

Wer an Wanderungen in den ukrainischen Karpaten denkt, und auf der Suche nach einem Ausgangspunkt für Eintägige oder auch mehrtägige Bergwanderungen ist, dem würden wir gerne einen Ort in den Karpaten präsentieren, welcher als solch ein Startpunkt gut passen würde.
Es handelt sich um das Dorf Huta, in der Oblast Iwano-Frankiwsk. Circa 200 Kilometer von Lemberg und nur 60 Kilometer von Iwano-Frankiwsk entfernt.

Am Ende der Straße, am Flussufer und von drei Seiten von Bergen umgeben befindet sich dieses Dorf. Der Name Huta, leitet sich höchstwahrscheinlich von dem deutschen Wort Hütte ab, denn hier war eine Anlage, ein Hüttenwerk, wo man Metall, Glas oder keramische Produkte hergestellt hat.
Die waldbedeckten Berge, die frische Luft, der Fluss und die friedvolle Atmosphäre stellen sehr gute Rahmenbedienungen dar, nicht um sonst fiel die Wahl des Ortes für den Bau der Winterresidenz des ehemaligen ukrainischen Präsidenten Kutschma auf diesen Punkt.
Und so entstand auch hier die Residenz «Синьогора» (Syniohora, was so viel wie der blaue Berg bedeutet, in der Nachbarschaft zu den Ferienanlage von der Firma Yukos (ehemaliger Eigentümer Michail Chodorkowski), welche aber nach der Zerschlagung von Yukos nicht mehr bewirtschaftet wird.

Die Residenz «Синьогора» ist seit einigen Jahren für die Besucher zugänglich und kann besichtigt werden. Da es sich aber um ein Objekt handelt, wo die man hochrangige Staatsdiener und Delegationen empfängt muss man sich vorher anmelden, dabei stehen wir mit Rat und Tat zur Verfügung.
Hier eine kleine karte der Anlage

 

Aber nun zurück zu dem Dorf als Ausgangspunkt für Wanderungen in die ukrainischen Karpaten, genauer gesagt in die Gorgany. Die Wanderwege sind hier gut markiert und gut ersichtlich.
Hier ein Ausschnitt aus einer Wanderkarte dieser Bergregion, man sieht auch den höchsten Berg der Gorgany, den Berg Sywulja Welyka mit 1836 Meter. Einen Eintägige Wanderung zu dieser Spitze von dem Dorf Huta ist auch machbar, dabei muss man bedenken dass die Höhendifferenz ca. 1100 Meter beträgt, und man um die 33 Kilometer in Kauf nehmen muss.

Hier die Wanderroute zu dem Berg Sywulia Welyka in den ukrainischen Karpaten aus dem Dorf Huta
https://www.gpsies.com/map.do;jsessionid=F781BA5926BAA9A70D2AD7E35D4B443B.fe3?fileId=ertfycgcnxzfryok

Es gibt natürlich auch einfachere Wanderungen, wie zu dem Berg Ihrowets und Berg Wysoka zum Beispiel https://www.google.com/maps/d/u/0/viewer?mid=1Fc5y9aSY3XwtFfuZAkt0sY7ydtA&ll=48.61950716344964%2C24.188544622407107&z=14

Ein möglicher Wanderweg führt zum Manjawa Wasserfall, welcher in der Nähe liegt. Die hiesigen Wälder sind reich an Beeren und Pilzen. Wer also keine Wanderungen unternehmen will, kann einen Spaziergang durch den Wald machen und die Natur genießen.
Sehenswürdigkeiten in Huta und Umgebung
1) Wie schon oben erwähnt, besteht die Möglichkeit eine Führung durch die Präsidenten Residenz Synjohora zu buchen
2) Manjawa-Kloster und Manjawa Wasserfall. Das Dorf Manjawa beherbergt ein Kultur und ein Naturdenkmal, ein orthodoxes Kloster der ukrainischen Kirche aus dem 17. Jahrhundert und das Manjawa-Wasserfall.

Außer dem Hotel Syniohora gibt es einige private Gasthäuser, welche außer Unterkunft auch eine Verpflegung anbieten können. Dabei haben viele auch eine Gästeküche, wo man selbst das Essen zubereiten kann.
Bergwanderungen und Touren in den Karpaten gehören zu den Leistungen, welche wir besonders gerne anbieten und organisieren.

Wenn Sie also eine Wandertour in den ukrainischen Karpaten suchen, oder Transport oder Unterkünfte suchen, stehen wir Ihnen dabei gerne zur Verfügung.
Kontaktieren Sie uns einfach, wir freuen uns auf eine Meldung von Ihnen!

Fotos der Gorgany von Ihor Melika